Unsere Mitarbeiterin für die technische Leitung Comoedienhaus Wilhelmsbad

Abschied von Gaby Mayer

Langjährige Technische Leiterin geht in den Ruhestand
Seit fast 35 Jahren setzt Gaby Mayer im Comoedienhaus Wilhelmsbad Theateraufführungen, Konzerte und vieles mehr ins richtige Licht. Ende August verabschiedet sich die Technische Leiterin/Beleuchtungsmeisterin in den Ruhestand. Ihre berufliche Laufbahn in Hanaus historischem Theater begann im Mai 1987 im Zusammenhang mit den „Wilhelmsbader Produktionen“ des Hessischen Rundfunks. Gaby Mayer arbeitete als studentische Aushilfe zunächst als „Produktionssekretärin“, wechselte aber bald ins Beleuchtungsfach. 1994 legte sie in Bayreuth/München die Beleuchtungsmeisterprüfung ab und ist seitdem technische Leiterin im Comoedienhaus. In den bis heute für Frauen eher seltenen Beruf ist sie, wie sie sagt, „durch den Aushilfsjob beim HR hineingerutscht“. Dann war es Liebe auf den ersten Blick – bis heute hat es ihr das Medium Licht wirklich angetan. Auf frühere Zeiten blickt sie ein bisschen wehmütig zurück, denn kulturell waren die späten 80er Jahre in Hanau besonders spannend. Veranstaltungen wie die „Wilhelmsbader Sommernacht“ und der „Kultoursommer“, die bis heute viele Menschen begeistern, wurden aus der Taufe gehoben, auch das „Lamboyfest“ erlebte eine kulturelle Aufwertung. In technischer Hinsicht hat sich seitdem vieles verändert, vor allem durch die Digitalisierung. Der Abschied nach mehr als drei Jahrzehnten fällt natürlich nicht ganz leicht, gleichwohl freut sich die künftige Ruheständlerin sehr auf viele freie Abende, zahlreiche Unternehmungen und mehr Zeit für Familie und Freunde. Das ganze Team sowie die Geschäftsführung des Comoedienhauses, das seit sieben Jahren von der Betriebsführungsgesellschaft Hanau (BFG) geführt wird, danken sehr herzlich für das langjährige Miteinander und Gaby Mayers überaus engagierten Einsatz für die Kultur in Wilhelmsbad.

Scroll to Top