Das Comoedienhaus Wilhelmsbad ist Hanaus barocke Bühne für Theater, Konzerte, Kleinkunst- und Kindertheater. Es wird von der Volksbühne Hanau e.V., der Stadt Hanau und zahlreichen externen 

Veranstaltern bespielt. Außer für Musik und Theater eignet sich die Location im Staatspark Wilhelmsbad für Veranstaltungen wie exklusive Empfänge, Jubiläen, Firmenevents oder Präsentationen.

Das Comoedienhaus

Kultur und Events in Hanau-Wilhelmsbad

Das in der ehemaligen Kuranlage Wilhelmsbad gelegene Comoedienhaus ist mehr als ein zauberhaftes Barocktheater.

Erbaut 1781 zur Unterhaltung der höfischen Gesellschaft im aufblühenden Kurbetrieb, erlebte das kleine Theater über die Jahrhunderte vier kurze Spielzeiten.

Der Theatersaal im äußerlich eher unscheinbaren Gebäude überrascht durch die Restaurierung nahe am Original. Mit seinen 211 Plätzen ist er stilvolle Kulisse für fast alle Kulturformate, aber auch für Präsentationen, Vorträge oder Keynotes. Immer mehr Veranstalter entdecken das kleine Theater mit dem besonderen Flair für exklusive Empfänge,  Firmenveranstaltungen, Jubiläen und andere Events. Das Foyer eignet sich für Seminare und kleinere Tagungen.

In den in unmittelbarer Nachbarschaft gelegenen Arkadensälen des ehemaligen Fürstenbaus lassen sich im besonderen Ambiente von Hanau-Wilhelmsbad ebenfalls verschiedenste Veranstaltungsformate realisieren.

Im Sommer bildet das Comoedienhaus mit den übrigen historischen Gebäuden an der Parkpromenade und dem Kurpark das Ambiente für die „Wilhelmsbader Sommernacht“ mit der Neuen Philharmonie Frankfurt.

Comoedienhaus und Umgebung

Spaziergang mit der Kamera