Veranstalter

Förderverein für das Karussell im Staatspark Hanau-Wilhelmsbad e.V.
Telefon
0 60 47 - 989 62 50
E-Mail
info@karussell-wilhelmsbad.de
Webseite
https://www.karussell-wilhelmsbad.de/
Zu den Onlinetickets

Datum

08.03.24

Uhrzeit

19:30

Preis

Tickets nur online ab EUR 25,00

Ein Fall für Paul Temple

Benefiz-Abend für das Comoedienhaus Wilhelmsbad mit dem hr2-RadioLiveTheater

 

Privatdetektiv Paul Temple ist zurück! Das letzte in Deutschland verschollene Hörspiel „Ein Fall für Paul Temple“ von Francis Durbridge feiert nach 70 Jahren Uraufführung als Live-Hörspiel-Inszenierung auf der Bühne.

 

Eine mysteriöse Selbstmordserie junger Frauen erschüttert London. Scotland Yard tappt im Dunkeln. Selbst Meisterdetektiv Paul Temple lehnt den Fall ab, in dem er sich unfreiwillig längst befindet. Denn er kommt einer skrupellosen Bande auf die Schliche, deren Boss „Valentine“ über Leichen geht; notfalls eine mehr als eine zu wenig. Die halsbrecherische Spurensuche gerät zur lebensgefährlichen Hetzjagd, bei der „Valentine“ dem Detektiv immer einen Schritt voraus zu sein scheint – und Temples Tod beschlossene Sache ist …

 

Das 1781 erbaute Comoedienhaus Wilhelmsbad ist aus Hanaus Kulturlandschaft nicht wegzudenken. Mehr als 50 Jahre liegt die Wiedereröffnung im Jahr 1969 zurück. Der seitdem ununterbrochene Spielbetrieb ist an dem kleinen historischen Theater, das heute zur Betriebsführungsgesellschaft Hanau mbH (BFG) gehört, nicht spurlos vorüber gegangen. Eine Sanierung des historischen Gebäudes ist unumgänglich. Damit sind gewaltige finanzielle Anstrengungen der Stadt Hanau und des Landes Hessen verbunden. Der Förderverein für das historische Karussell in Wilhelmsbad e.V. hat bereits im Jahr 2019 beschlossen, sich mit seinen Mitgliedern für den Erhalt des schmucken Theaterhauses zu engagieren und Geld für die Modernisierung seiner technischen Anlagen einzuwerben. So wurden bereits verschiedene Veranstaltungen organisiert und den Stuhlpatenschaften neues Leben eingehaucht.

Nach oben scrollen